Unterkunft online buchen

 
 
SauerlandCard
Sauerland
 
 

Messinghausen

www.messinghausen.de

Das Dorf Messinghausen liegt im landschaftlich reizvollen Tal der Hoppecke, etwa 7 Km (Luftlinie) östlich von Brilon, in der Nähe des Diemelsees und an der Landesgrenze zu Hessen. Es hat ca. 952 Einwohner und ist seit der kommunalen Neugliederung zum 01.01.1975 Ortsteil der Stadt Brilon.

Vor der Neugliederung war Messinghausen rechtlich selbständige Gemeinde innerhalb des Amtes Thülen. In wirtschaftlicher, kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht ist das Dorf, entsprechend seiner kommunalpolitischen Zugehörigkeit, ganz überwiegend nach Brilon hin orientiert. Das Dorf selbst bietet -abgesehen von der ortsansässigen Kalkindustrie, einigen kleineren Gewerbetreibenden und wenigen Landwirten- kaum Arbeitsplätze. Die meisten Erwerbstätigen pendeln zum Accumulatorenwerk im Nachbarort Hoppecke oder gehen ihrer Arbeit in Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungsgewerbe in Brilon nach.

Entgegen früheren Zeiten spielt die Land- und Forstwirtschaft nur eine geringe Rolle.

Konstatinkreuz:
Kaiser Konstatin beendete im Jahre 313 die Verfolgung der Christen. Aus diesem Anlaß wurde 1913 zur 1600-Jahre-Feier dieses 7 m hohe Kreuz errichtet. Vom Kreuz sind bei klarem Wetter die Bruchhauser Steine zu sehen.

Kirche St. Vitus:
Um 1250 wird der erste Pleban, um 1450 eine Vitus-Kirche geschichtlich erwähnt. 1967/68 bekam Messinghausen eine neue Kirche. Die Monstranz und die Figuren stammen aus der Barockzeit. Der Innenraum wurde von dem überregional bekannten Bildhauer und Maler Theo Sprenger gestaltet. 

 
Die Vereine des Dorfes:


Schützenbruderschaft St. Vitus Messinghausen 1835 e. V.

Männergesangverein Concordia Messinghausen e. V.

Sauerländischer Gebirgsverein,
Bezirk Oberruhr, Abteilung Messinghausen

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon,
Löschgruppe Messinghausen

Sportverein SV Fortuna 1920 Messinghausen e. V.

Musikverein Messinghausen 1923 e. V.

Katholische Frauengemeinschaft Messinghausen

Verkehrsverein Messinghausen e. V.

Schießverein SSV Messinghausen e. V.

Tennisclub Blau-Weiß Messinghausen e. V.

Karnevalsverein MCC Messinghausen e. V.

Sonstige Institutionen:
Katholische Kirchengemeinde St. Vitus Pfarrvikarie,
 
Kindergarten der Stadt Brilon
 

Feste und Feiern im Jahreslauf:
Das größte Fest ist das Patronats- und Schützenfest (15. Juni) der Schützenbruderschaft, die 1835 als „Knappschafts-Schützenverein“ gegründet wurde. 
Fronleichnams- Prozession (Mai/Juni),
Lampion-Fest des Musikvereins (Ende Juni),
Sportfest (Ende Juli),
Dorfgemeinschaftsfest bzw. Kinderschützenfest (im jährlichen Wechsel im September),
Büttenfest des Karnevalsvereins (Februar/März).


Wahrzeichen des Dorfes:
Das Konstantin-Kreuz auf dem Sticklenberg, errichtet 1913.
Der stehen gebliebene Glockenturm der 1880-82 erbauten und 1972 abgebrochenen katholischen Kirche.
Das Ehrenmal für die gefallenen Soldaten des 1. Und 2. Weltkrieges.
Das Dorfwappen, das auf den früheren Bergbau und den Hoppeckefluss hinweist.

 
 
 
 

Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 0 29 61.96 99-0
E-Mail: bwt@brilon.de