Unterkunft online buchen

 
 
SauerlandCard
Sauerland
 
 

Altenbüren

www.altenbueren.de

Altenbüren wird 1376 als "Villa Buren" erwähnt. 1554 kam die Mark durch Verkauf an Brilon. Bis zur kommunalen Neugliederung am 01.01.75 als selbständige Gemeinde zum damaligen Amt Bigge. Das nur etwa 4 km von Brilon entfernt liegende Altenbüren hat etwa 1400 Einwohner.

Pfarrkirche St. Johannes und Baptist:
Der älteste Teil der Kirche, der 32 m hohe Kirchturm, stammt aus dem Jahre 1553, Chor und Sakristei stammen aus dem Jahre 1770. Das Langhaus selbst wurde zwischen 1805 und 1807 neu erbaut. Sehenswert ist der Taufstein, der 1778 von einem Bruder des Minoritenklosters Brilon aus schwarzem, weißgeädertem sauerländer Marmor gefertigt wurde.

Kreuzweg:
584 Meter hoch ist der Windsberg nördlich von Altenbüren gelegen, auf dessen Gipfel ein großes Eichenkreuz mit einem über 130 Jahre alten menschengroßen Christuskorpus steht. Geschnitzt wurde dieser Korpus im 19. Jahrhundert von einem Warsteiner Künstler. An seinem Fuß steht ein frommer Bildstock, der erste der sogenannten sieben Fußfälle. So nannte man in früheren Zeiten einen Kreuzweg mit sieben Stationen. Die weiteren Stationen, geschaffen aus Anröchter Sandstein aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert., stehen in einigen Abständen am steilen Aufstieg zum Gipfel dieses Berges. Der älteste Bildstock ist aus dem Jahr 1756!



Dorfplatz mit Möhnekump und Burer Linde
Der Geschichte Altenbürens ist auf dem neuen Dorfplatz, durch das Pflanzen einer Linde, das Aufstellen eines Gerichts- und Zehntsteines, sowie dem Wiederaufbau des historischen Möhnekumps ein Denkmal gesetzt worden, um ein Erinnern daran wachzuhalten.


Dorf- und Heimatmuseum
Das Museum zeigt einen Schlaf- und Wohnraum aus dem 19. Jahrhundert sowie bäuerliche und handwerkliche Geräte aus früherer Zeit. Ferner wird das dörfliche Leben in Wort und Bild dargestellt sowie Glaubenszeugnisse in Bildern, Büchern und Schriften ausgestellt. Eine Bilddokumentation zeigt die Zerstörung Altenbürens zum Ende des Zweiten Weltkrieg. Öffnungszeiten: jeden ersten Freitag im Monat
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung (Marc Reermann, Tel. 02961-794 217)


Homepage: www.altenbueren.de



Vereinsleben:

Sportverein TUS Elmerborg Altenbüren

Alphornclub "Die Alpenbürener"

Schützenbruderschaft St. Johannes Altenbüren

Musikverein Altenbüren

Freiwillige Feuerwehr Altenbüren

Altenbürener Möhnespatzen

Katholische Frauengemeinschaft Altenbüren

Seniorengemeinschaft Altenbüren

Dorfgemeinschaft Altenbüren

 
 
 
 

Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 0 29 61.96 99-0
E-Mail: bwt@brilon.de